Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Freitag, der 22. Mai 2015
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 20. Mai 2015
  • Heute keine Meldungen!
Montag, der 18. Mai 2015
  • BIU: Mehr als 30.000 Stellen durch dt. Spiele-Industrie!
    Den Angaben des Bundesverbandes Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) zufol-ge arbeiteten in der deutschen Computer- und Videospielbranche zum Stichtag 31. März 2015 etwa 13.000 Menschen.
    Insgesamt existieren derzeit 450 Unternehmen, die diese Arbeitsplätze zur Verfü-gung stellen. Während bei 276 Firmen der Fokus auf der Entwicklung liegt, handelt es sich bei 67 Betrieben um reine Verleger. Die verbleibenden 107 Unternehmen treten sowohl als Entwickler als auch Verleger auf.
    Rund 17.000 Beschäftige zählen die angrenzenden Tätigkeitsfelder, sodass die Sum-me von etwas mehr als 30.000 Arbeitsstellen erreicht wird, die durch die deutsche Computer- und Videospielbranche entstehen.
    Als Beispiel für diese Bereiche nennt der Bundesverband Journalisten und Wissen-schaftler sowie Fachverkäufer im Einzelhandel und Mitarbeiter von Behörden.
    Die aktuellen Daten stammen aus der Branchendatenbank "Industriekompass". Auf der entsprechenden Netzseite kann man sich anhand einer Deutschlandkarte detail-liert über die einzelnen Unternehmen – unterteilt in die verschiedenen Branchen – informieren. Da diese Datenbank "grundlegend überarbeitet" wurde, sind Vergleiche mit früheren Jahren nicht möglich.
    Dr. Maximilian Schenk, der Geschäftsführer des BIU, führt vor dem Hintergrund der aktuellen Erhebung aus:
    "Der Blick auf die Beschäftigtenzahlen der Computer- und Videospielbranche in Deutschland zeigt zweierlei: Die rund 13.000 im Kern der Branche Beschäftigten sind ein Indikator für die dynamische Entwicklung und wirtschaftliche Relevanz der Branche wie auch ihrer Attraktivität für Arbeitnehmer. Andererseits spielt Deutsch-land international nur als Absatzmarkt für digitale Spiele eine herausgehobene Rolle. Als Entwicklungsstandort für Videospiele hat Deutschland zuletzt den Anschluss verloren und sein Potenzial bei weitem noch nicht ausgeschöpft."
    Darüber hinaus betont Schenk unter anderem, daß die Erfolge, die mit mobilen Gerä-ten als Spieleplattform sowie mit Browser- und Online-Spielen erzielt werden, große Chancen bergen:
    "Der Trend zum Vertrieb von Spielen per Download verändert die Branche dauer-haft. Insbesondere kleinen Teams eröffnen sich so völlig neue Möglichkeiten auch mit kleinen Produktionen international ein Millionenpublikum zu erreichen. In dieser Ent-wicklung stecken große Chancen für den Standort Deutschland."
Freitag, der 15. Mai 2015
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 13. Mai 2015
  • Heute keine Meldungen!
Montag, der 11. Mai 2015
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 08. Mai 2015
  • CryEngine läuft bald auch unter Linux!
    Das Frankfurter Studio CRYTEK glänzt vor allem mit der hauseigenen CryEngine. Die-se wird es für Entwickler bald auch als native Linux-Version geben.
    Damit ist es den Spielestudios bald möglich, Titel, die auf der CryEngine basieren, auch ohne großen Portierungsaufwand auf dem freien Betriebssystem zu veröffent-lichen. Dies hat das CryEngine-Team heute bekannt gegeben.
    Seit der letzten Woche ist die Grafikroutine in der Version 3.7 im Rahmen des »Engine as a Service«-Programms von CRYTEK verfügbar, bei dem die Entwickler ei-ne monatliche Pauschale bezahlen und dafür ständig und ohne Einschränkungen mit der neuesten Version der Engine arbeiten können.
    Nachdem man sich für die tollen Rückmeldungen der Kunden zu dieser Veröffent-lichung bedankte, kündigten die Entwickler an, die EULAs bald abändern zu wollen. Dort steht in Zukunft unter Punkt 1.1 eher beiläufig die Information, daß die CryEn-gine auf dem PC und auf Linux laufen würde. Unter dem Absatz haben die Entwickler genau diesen Umstand kommentiert:
    "Lasst uns über den Pingui... Elefanten im Zimmer sprechen. Wenn ihr den oben ste-henden Paragraphen lest, dann überrascht es euch vielleicht nicht sonderlich, aber wir sind stolz ankündigen zu können, dass wir eine OpenGL-Implementierung und Unterstützung dafür, eure EaaS-Spiele unter Linux laufen zu lassen, mit einem der kommenden Updates hinzufügen werden. Zu diesem Zeitpunkt ist die Unterstützung für Linux auf den Game Launcher beschränkt und der Sandbox-Editor benötigt immer noch Windows."
    Das bedeutet, daß die Spielinhalte noch immer unter Windows erstellt werden müs-sen, das Endprodukt dann aber auch für Linux kompiliert werden kann.
    Den Spieleentwicklern werde so die Möglichkeit geboten, ihre Spiele auf beiden Plattformen zu veröffentlichen - und das ohne zusätzliche Gebühren.
Mittwoch, der 06. Mai 2015
  • Neuer Test zu REALMFORGEs "Dungeons 2" auf PCGames.de.
  • Neuer Test zu DAEDALICs "Fire" auf PCGames.de.
Montag, der 04. Mai 2015
  • Neues DECK13-Spiel wird auf der E3 2015 präsentiert!
    Der Frankfurter Entwickler DECK13 INTERACTIVE wird im Rahmen der diesjährigen E3 in Los Angeles mindestes ein neues Spiel der Öffentlichkeit vorstellen.
    Dies geht aus einer offiziellen Pressemeldung des Herausgebers Focus Home Inter-active hervor. Dieser Verleger ist eine Kooperation mit Focus Home Interactive ein-gegangen, um wenigstens eines dieser noch geheimen Spiele auf den Markt zu brin-gen. Bisher gibt es allerdings noch keinerlei Details zu den Namen oder Inhalten der Projekte.
    Erst im vergangenen Monat wurde in den Medien darüber berichtet, daß DECK13 IN-TERACTIVE ein Exklusivabkommen mit Microsoft abgeschlossen hat.
    Demnach werden vier der nächsten Spiele von dem deutschen Studio ausschließlich für die Xbox One erscheinen.
    Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass sich die Präsentation auf der E3 in Los Ange-les (16. bis 18. Juni 2015) um einen solchen Xbox-One-Exklusivtitel drehen wird.
    DECK13 INTERACTIVE hat sich in der Vergangenheit unter anderem mit den Action-Rollenspielen "Lords of the Fallen" und "Venetica" einen Namen gemacht.
Freitag, der 01. Mai 2015
  • Heute keine Meldungen!
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 1999-2015 CoS-MiG / Heiko Doliff