Meldungen und Nachrichten aus der Entwicklerszene!






Nachrichten
Die Startseite
Die Nachrichten
Die Macher
Statistiken
Heisse Eisen
Der Bewertungs-Navigator
RUHM
Die ZIPs
Euro-SpieleHersteller
Die L.A.E.S.
Denglisch
Die Verweise
Der Autor
ePost [inaktiv] Gästebuch [inaktiv]
Zum Nachrichten-Archiv
Schneller auf den Punkt!
Freitag, der 24. Juli 2015
  • Neue Vorschau zu BLUE BYTE MAINZs "Anno 2205" auf PCGames.de.
Mittwoch, der 22. Juli 2015
  • Erstes ImSpiel-Video zum Taktik-Rollenspiel "Die Zwerge"!
    Entwickler KING ART STUDIOS aus Bremen, die Macher von "Battle World - Kronos", und "The Book of Unwritten Tales", hat einen ersten Teaser-Trailer zum kommenden Taktik-Rollenspiel "Die Zwerge" veröffentlicht.
    Dabei handelt es sich um die Videospielumsetzung der gleichnamigen Romanserie des deutschen Fantasy-Autors Markus Heitz, der seit 2003 bisher fünf Zwergen-Bü-cher veröffentlichte. Das Spiel orientiert sich dabei am ersten Band der Fantasy-Reihe.
    Der Spieler schlüpft dabei in die Rolle des Hauptcharakters Tungdil, der im Laufe der Geschichte eine Party von bis 12 Begleitern rekrutieren kann, welche allesamt über eine eigene Hintergrundgeschichte und individuellen Fähigkeiten verfügen.
    Im nachstehend eingebundenen Trailer präsentieren die Entwickler auch erste Spiel-Szenen. Im Vordergrund stehen dabei jedoch vor allem die Massenschlachten:

    Nähere Informationen zu "Die Zwerge" soll es laut Entwickler im Rahmen der Games-com 2015 geben, die vom 5. bis zum 9. August in Köln stattfindet. Anschließend startet eine Kickstarter-Kampagne zur Finanzierung des Spiels.
Montag, der 20. Juli 2015
  • DECK 13 zeigt neues SciFi-RS auf der Gamescom 2015!
    Bereits letzten Monat ließ der Entwickler DECK 13 verlauten, daß sie nach "Lords of the Fallen", dessen Fortsetzung von einem anderen Entwickler fertig gestellt werden soll, nun an einem dystopischen Sci-Fi-Rollenspiel arbeiten.
    Bislang war vom Spiel nur ein Teaserbild zu sehen, da es sich noch in der Vor-Pro-duktion befand. Nun ist diese aber weitestgehend abgeschlossen, weshalb DECK 13 und der Herausgeber Focus Interactive das Spiel auf der Gamescom 2015 der Presse zeigen wollen.
    Allerdings soll das nicht über eine Spiel-Präsentation geschehen, Focus Interactive spricht lediglich von Interviews, die die Journalisten mit den Entwicklern von DECK 13 zum Spiel führen dürfen. Das Spiel wird zunächst also nur hinter verschlossenen Türen präsentiert. Bekannt ist dato nur, dass das Action-Rollenspiel laut dem Verleger eine innovative Kampf-Mechanik und eine einzigartige Charakter-Entwick-lung besitzen soll.
    Managing-Partner Cedric Lagarrigue beschrieb das Spiel als "eines der aufregends-ten RPGs, die in Zukunft kommen werden."
    Der Wahrheitsgehalt dieser Aussagen lässt sich dann frühestens auf der Gamescom 2015 überprüfen, die vom 5. bis 9. August in Köln stattfindet. Erscheinen soll das Zukunfts-Rollenspiel erst 2017 und wurde für PC, PS4 und XBox One angekündigt.
Freitag, der 17. Juli 2015
  • Bastei-Lübbes Pläne für DAEDALIC: Fokus auf internationale Marken!
    Bereits vor gut zwei Wochen hat das Börsenportal 4investors ein Interview mit Bas-tei-Lübbe-Chef Thomas Schierack geführt.
    Die Firma besitzt seit dem vergangenen Jahr die Mehrheit an "Deponia"-Entwickler DAEDALIC und so enthält das Gespräch auch seltene Einblicke in die Langzeitpläne, die man mit den Hamburger Adventure-Experten hat.
    Kein Überraschung ist der Austausch von Lizenzen zwischen den beiden Firmen, der mit der Ankündigung der Versoftung von Ken Folletts 'Säulen der Erde' bereits 2014 begonnen hat. Schierack dazu:
    "Was Daedalic stets ausgezeichnet hat und vom Wettbewerb unterscheidet, ist die starke Fokussierung auf Eigenentwicklungen im hauseigenen Writers Room. [...] Bastei Lübbe hat ebenfalls sehr starke und seit Jahrzehnten etablierte eigene Marken und Produkte. Die können jetzt von Daedalic auf völlig neue Art genutzt und weiterentwickelt werden – und umgekehrt."
    Daneben deutet Schierack aber auch an, in welche Richtung es mit DAEDALIC geht, und in welchen Größenordnungen Bastei Lübbe dabei denkt:
    "Das Ergebnis (der Partnerschaft) wird sein, dass in den kommenden Jahren der Output an eigenentwickelten und damit lizenzfreien Games für alle Geräte vom Smartphone über Konsolen bis zum PC stark steigen wird. Neben den Eigenproduk-tionen wollen wir uns bei Daedalic verstärkt auf internationale Brands fokussieren - hier insbesondere auch Brands im Bereich von Serieninhalten. Dies ist eine Ent-wicklung, die allgemein am Spielemarkt international seit Jahren zu sehen ist. Auch Bastei Lübbe ist verstärkt in diesem Bereich mit eBooks, Büchern etc. vertreten. Mit dieser Fokussierung auf internationale Brands wollen wir den Umsatz in den nächsten vier Jahren vervielfachen. Für das Geschäftsjahr 2018/2019 erwarten wir hier einen Umsatz allein mit Daedalic von über 65 Millionen Euro."
Mittwoch, der 15. Juli 2015
  • DEEP SILVER entzieht YAGER das Vertrauen!
    Das Team von YAGER DEVELOPMENT ist ab sofort nicht mehr für die Entwicklung des Open-World-Zombiespiels "Dead Island 2" zuständig.
    Dies gab der Herausgeber DEEP SILVER jetzt gegenüber dem Magazin Eurogamer be-kannt. Konkrete Gründe, die zu der Trennung geführt haben, sind bisher nicht öf-fentlich geworden. Möglicherweise war DEEP SILVER mit der abgelieferten Arbeit von YAGER DEVELOPMENT nicht zufrieden.
    Erst im April dieses Jahres wurde der Release von "Dead Island 2" auf 2016 ver-schoben, weil das Team mit der eigenen Arbeit bisher nicht einverstanden war.
    Bei "Dead Island 2" war DEEP SILVER schon immer sehr darauf bedacht, genau den Nachfolger abzuliefern, den die Fans auch verdient haben.
    "Nach langer Überlegung verkünden wir heute, dass wir uns von unserem Entwick-lerpartner Yager trennen. Wir arbeiten auch weiterhin daran, unsere Vision von Dead Island 2 zum Leben zu erwecken. Wir werden zu einem späteren Zeitpunkt weitere Informationen bekannt geben."
    Wer künftig für die Entwicklung von "Dead Island 2" verantwortlich sein und welche Auswirkungen dieser Wechsel auf das Spiel haben wird, weiss bisher noch niemand.
    Mittlerweile hat sich auch ein Sprecher der YAGER DEVELOPMENT GMBH zu Wort ge-meldet und die Beendigung der Zusammenarbeit mit dem Verleger DEEP SILVER kom-mentiert.
    Wie der Firmenchef Timo Ullmann ausführt, hat die Vision der beiden Unternehmen bezüglich "Dead Island 2" einfach nicht übereingestimmt:
    "Unser Team besteht aus den besten kreativen Köpfen und Technologie-Spezialisten, die alle für eine gemeinsame Identität stehen. Das Team hat mit viel Enthusiasmus daran gearbeitet, Dead Island 2 auf ein neues Qualitätslevel zu bringen. Allerdings hatten Yager und Deep Silver unterschiedliche Vorstellungen von diesem Projekt, was zu der nun getroffenen Entscheidung geführt hat."
    YAGER möchte seine Ressourcen nun voll und ganz auf die Entwicklung von "Dread-nought" konzentrieren.
    Darüberhinaus gibt es einige neue Projekte und eine größere Neuigkeit, die auf der gamescom 2015 im kommenden August bekannt gegeben werden soll.
Montag, der 13. Juli 2015
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 10. Juli 2015
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 08. Juli 2015
  • "Die Zwerge": Mischung aus Strategie und Rollenspiel ange-kündigt!
    EuroVideo hat eine Spiel-Umsetzung der Roman-Reihe "Die Zwerge" angekündigt.
    Entwickelt wird die Mischung aus Strategie und Rollenspiel (à la 'Fire Emblem' und 'The Banner Saga') vom Bremer Studio KING ART GAMES, die wohl vor allem durch die "Book of Unwritten Tales"-Adventures sowie "Battle Worlds - Kronos" bekannt sein dürften. Offenbar sollte das Spiel erst auf der gamescom enthüllt werden.
    Die Handlung orientiert sich am ersten Buch von "Die Zwerge", soll aber auch neue Quests und Charaktere bieten. Hauptcharakter Tungdil scharrt im Laufe der Zeit eine Gruppe von bis zu 12 Begleitern um sich - alle mit eigener Hintergrundgeschichte und individuellen Fähigkeiten im Kampf. Vor jedem Kampf stellt man eine Gruppe aus bis zu vier Helden zusammen, die dann gegen hunderte Gegner gleichzeitig antreten dürfen.
    Das "Geborgene Land" wird auf einer Weltkarte bereist. Dutzende Schlachtfelder und Orte werden versprochen. Vom Hersteller heißt es: "Markus Heitz [Autor von 'Die Zwerge'] ist als wichtiger Berater direkt in das Projekt involviert und wird viel-leicht sogar die eine oder andere Quest beisteuern."
    Das Spiel soll auf der gamescom ausführlich präsentiert werden. Im Anschluss wird es eine Kickstarter-Kampagne geben. "Wir haben mit den Kampagnen für Battle Worlds: Kronos sowie The Book of Unwritten Tales 2 nur positive Erfahrungen ge-macht und freuen uns darauf, Unterstützer wieder frühzeitig zum wichtigen Teil der Entwicklung zu machen", erklärt ein Sprecher von EuroVideo.
    Zudem wird betont, daß die kreative Kontrolle ausschließlich bei KING ART liegt und EuroVideo sich nur um Presse-Arbeit, Marketing, Distribution und ähnliche Themen kümmert.
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
Montag, der 06. Juli 2015
  • Heute keine Meldungen!
Freitag, der 03. Juli 2015
  • Heute keine Meldungen!
Mittwoch, der 01. Juli 2015
  • !
    Am morgigen Donnerstag um 14 Uhr läuft auf einer heute von Nordic Games freige-schalteten Netzseite ein Countdown ab.
    Enthüllt wird dort der neueste Titel des Essener Kult-Entwicklers PIRANHA BYTES ("Gothic", "Risen"). Dieser heißt "Elex" und ist ein Rollenspiel.
    Nordics Pressemitteilung zufolge handelt es sich bei dem Wort Elex um ein Akronym, das ausgeschrieben für "eklektisch, leidenschaftlich, energetisch und xenophil" ste-hen soll.
    Was man bislang weiß: "Elex" spielt in einer offenen postapokalyptischen Welt mit starkem Science-Fiction-Einschlag. Dort warten auf den geneigten Spieler "originelle Charaktere, mutierter Kreaturen, schwierige moralische Entscheidungen und gewal-tige Action".
    Erscheinen soll Elex im Winter 2016/17 für PC und Konsolen der aktuellen Genera-tion. Damit dürften dann wohl PS4 und Xbox One gemeint sein.
    Näheres zu "Elex" wird man spätestens auf der Gamescom 2015 im August erfahren.
    Reinhard Pollice von Nordic zeigt sich stolz über die eingegangene Kooperation mit PIRANHA BYTES: "Zu sagen, dass wir voller Spannung beobachten, wie sich unser neues Projekt in den Händen von Piranha Bytes entwickelt, wäre eine glatte Unter-treibung. Elex wird ausgefallen und unangepasst, düster, knallhart, komplex… und wir lieben es jetzt schon."
    Björn Pankratz von PIRANHA BYTES kommentiert die Abmachung so: "Wir sind nicht nur begeistert über die Kooperation mit Nordic Games, wir freuen uns auch, dass wir bei Elex weitestgehende künstlerische Freiheit genießen. Das ist ein besonders wich-tiger Faktor für uns. Wir können es kaum erwarten, der Community ein komplett neues Spielerlebnis in einem neuartigen Setting, mit neuen Funktionen und maximaler Handlungsfreiheit zu präsentieren."
  • Die Rubrik "Heisse Eisen" wurde erweitert.
  angetrieben von Qualitäts-Webspace bei PICON © 1999-2015 CoS-MiG / Heiko Doliff